il Sasso, Valpolicella - Tales of Terroir - Artisan Wines

il Sasso, Valpolicella Classico

Inhaber und Winzer Stefano vom Weingut il Sasso in Valpolicella hat viele Jahre als Industriedesigner bei renommierten italienischen Firmen gearbeitet. Sein Talent für Design, Fotografie und das Spiel mit Farben lässt sich sehr gut an den stilvollen Etiketten und dem Instagram-Account @societaagricolailsasso erkennen, bei denen alle Fotos einem bestimmten Stil folgen und so ein sehr ästhetisches Gesamtbild abgeben.

Die Bio-Weine von il Sasso sind aber alles andere als Design-Weine, denn das Motto, dass Weine im Weinberg entstehen und nicht im Keller, wird hier wie ein Mantra vorgetragen und konsequent beherzigt.

Weinberg il Sasso, Valpolicella Classico

Die noch jungen Rebstöcke werden seit der Erstbepflanzung 2014 im historischen Valpolicella-Gebiet (daher dürfen die Weine den Zusatz 'Classico' tragen) biologisch bewirtschaftet und es wird hoher Wert auf die Förderung der Biodiversität im Weinberg gelegt.

Im Weinkeller wird auf Holz und Schönungen komplett verzichtet und nur mit Stahltanks und Betonfässern gearbeitet. Die Böden bestehen hauptsächlich aus einer wenige Zentimeter dicken Torfschicht und dem für die Region typischen gelben Kalkstein.

il Sasso Betonfässer

Die drei Rebsorten Corvina, Corvinone und Rondinella stehen alle zusammen in einer 10 ha großen Einzellage in der historischen Valpolicella-Region auf 350-400 Metern.

Bei Tales of Terroir findest Du den leichten Valpolicella Classcico, der ein perfekter Wein für Deine Grillabende ist, den wunderbar parfümierten Valpolicella Classico Superiore und ab Oktober 2022 den großartigen Amarone, der in kleinen Zementfässern reift.

Zurück zum Blog