Deutscher Rotwein: Samtig, weich und hochwertig

Um einen hochwertigen Rotwein zu genießen, müsst ihr gar keine weite Reise unternehmen. Denn deutscher Rotwein ist im Kommen. Mittlerweile bauen circa ein Drittel der deutschen Weinregionen rote Rebsorten an – durch die steigenden Temperaturen sogar Tendenz steigend. Der meiste Rotwein wird in den größten deutschen Anbaugebieten produziert: in der Pfalz und in Rheinhessen. Ob Wein-Neuling oder Kenner, bei Tales of Terroir findet ihr individuelle, deutsche Natur-Rotweine aus nachhaltigem Anbau, die wir sorgfältig für euch zusammengestellt haben.

Ob zum Feierabend mit Freunden oder zum gemütlichen Dinner mit der Familie – den passenden Rotwein aus Deutschland findet ihr bei Tales of Terroir. Freut euch auf ganz besondere Tropfen von hervorragender Qualität! Denn die Weingüter und Weine suchen wir selbst aus. Wenn ihr mehr über die einzelnen deutschen, trockenen Rotweine erfahren möchtet, könnt ihr im Online-Shop alles zur Herstellung, Herkunft und Geschmack nachlesen – denn alle ausgewählten Weine kommen mit ihrer ganz eigenen, spannenden Geschichte.

Rotweinsorten in Deutschland: Aromatisch, würzig und fruchtig

Hättet ihr gewusst, dass es in Deutschland 13 offiziell zugelassene Weinanbaugebiete gibt? Von der Ahr bis nach Württemberg – jede Region mit ihren unterschiedlichen Klima- und Bodeneigenschaften macht die verschiedenen Rebsorten, die dort angebaut werden, zu etwas Besonderem. Ganz gleich, ob ihr experimentierfreudig seid oder doch lieber zum Klassiker greift, bei Tales of Terroir findet ihr hochwertige Rotweine aus Deutschland.

Pfalz: Deutschlands größtes Rotweingebiet

Die Pfalz gilt mit 24.000 Hektar Rebfläche als zweitgrößtes deutsches Weinanbaugebiet und mit 40 Prozent roten Rebstöcken als größtes deutsches Rotweingebiet. Eine 85 Kilometer lange Weinstraße verbindet 130 Weinorte zwischen Bockenheim und Schweigen an der Grenze zum Elsass. Zwar ist die Region vor allem für Weißweine wie den Riesling bekannt, aber auch in der Pfalz ist der Rotwein immer mehr im Kommen. Die Pfalz ist vor allem bekannt für ihre fruchtigen Spätburgunder, frischen Portugieser, aber auch Regent und vor allem trockene Dornfelder. Die unterschiedlichen Böden wie Granit, Buntsandstein, kalkhaltige Lehm- und Tonböden und der hohe Anteil an Sonnentagen sorgen für vollmundige Trauben. In der Pfalz gibt es circa 3.600 Winzereibetriebe, die von den sehr guten Voraussetzungen profitieren. Darunter auch die Winzerin Katrin Wind, deren trockener Frühburgunder (2019) von angesehenen Kritikern hoch gelobt wird.

Rheinhessen: Deutschlands größtes Weinanbaugebiet

Das größte Weinanbaugebiet Deutschlands mit 26.860 Hektar ist Rheinhessen. Die Rebfläche befindet sich zwischen Alzey, Worms, Mainz und Bingen, und auch hier macht sich deutlich bemerkbar, dass Rotwein in Deutschland immer beliebter wird. So hat sich die Fläche, die mit roten Rebsorten bestockt ist, innerhalb der letzten zehn Jahre verdoppelt, was ein Drittel der Gesamtfläche ausmacht. Die Trauben profitieren vom idealen sommerarmen, wintermilden und niederschlagsarmen Klima. Die Gebirgszüge im Westen schützen das Land. Und auch die verschiedenen Böden wie Löss, Kalkstein, Mergel und Ton sowie steile Hänge bieten hervorragende Voraussetzungen für den Weinbau. Neben Dornfelder und Spätburgunder wird hier unter anderem Cabernet Franc mittlerweile angebaut. Der Wein von Laura und Nico Espenschied ist naturbelassen und passt hervorragend in die Auswahl deutscher Rotweine von Tales of Terroir.

Württemberg: Deutscher Rotwein aus dem Süden

Die Württemberger trinken liebend gern Rotwein aus der Region. Nicht zuletzt gilt der Trollinger dort als Nationalgetränk. Aber auch Lemberger, Schwarzriesling und Spätburgunder sind beliebte deutsche Rotweine der Region. An 70 Prozent der Reben in Württemberg wachsen rote Trauben. Der Wein wird im württembergischen Unterland am mittleren Neckar an wertvollen Steillagen und in geschützten Flusstälern angebaut. Dank der Keuper- und Muschelkalkböden sowie der wertvollen Steillagen sind die Rotweine des Neckargebiets sehr begehrt. Diese Mineralität vor allem des Schilfsandsteins spielt auch bei einem von Tales of Terroir ausgewählten Bio-Wein eine besondere Rolle – dem Lemberger Schilfsandstein 2019 vom Weingut Vinçon-Zerrer.

Eher selten sind reinsortige Pinot Meunier Champagner aus der Region. Aber genau solch einer, der frisch-fruchtige Schwarzriesling-Rosé Sekt Brut 2018 kommt ebenfalls vom Weingut Vinçon-Zerrer.

Das Tal der roten Traube in Rheinland-Pfalz

Das Ahrtal ist mit einer Fläche von nur 562 Hektar das kleinste Weinanbaugebiet in Deutschland – vor allem Rotwein spielt dort eine große Rolle. So gehören der Früh- und Spätburgunder zu den Spezialitäten der Region, aber auch Dornfelder und Portugieser werden dort hergestellt. Schon die Römer wussten die Ahr als Wärmespeicher zu schätzen und pflanzten die ersten Reben. Nicht nur tiefgründige, steinhaltige Böden bieten den roten Trauben ideale Voraussetzungen. Denn die Sonne scheint optimal auf die Felsen rings um das Tal, die die gespeicherte Wärme dann in der Nacht an die Reben abgeben. Die Rebstöcke sind gar nicht so einfach zu erreichen, sodass die Winzer und Winzerinnen im Ahrtal durch Felsspalten und auf extreme Steilhänge klettern müssen. Die harte Arbeit wird glücklicherweise mit Weinen in höchster Qualität belohnt.

Besondere Rotweine aus Deutschland bei Tales of Terroir finden

Ihr möchtet euren Rotwein-Horizont erweitern? Hier könnt ihr ausgefallene Bio-Rotweine aus Deutschland entdecken, die wir sorgfältig für euch ausgewählt haben. Wir bieten euch hochwertige Naturweine aus nachhaltigem Anbau mit ganz eigenem Charakter und leckerem Geschmack. Wenn ihr wissen möchtet, wer hinter Tales of Terroir steckt, erfahrt ihr hier mehr.