Château de la Font du Loup Châteauneuf-du-Pape 2018

Château de la Font du Loup

Châteauneuf-du-Pape Rouge AOC 2018

Normaler Preis €38,90
Stückpreis €51,87 pro l
inkl. MwSt., Lieferzeit 2-4 Werktage, zzgl. Versandkosten

Bezeichnung Detail
Anbau HVE 3
Ausbau Foudre (großes, altes Holzfass)
Farbe Rot
Rebsorten Grenache, Syrah, Mouvèdre,                          Cinsault
Alkohol 14,5%
Menge 750ml
Land  Frankreich
Region südliche Rhône
Appellation Châteauneuf-du-Pape AOC
Kennzeichnung enthält Sulfite
Abfüller Château de la Font du Loup,                                84350 Courthézon, Frankreich


Der Wein

Ein Châteauneuf-du-Pape, der an Wonder Woman erinnert und damit auch hervorragend die Winzerin Anne-Charlotte vom Weingut Château de la Font du Loup charakterisiert: viel Energie und unglaubliche Kraft, die aber mit geschmeidiger Eleganz und verführerischem Charme gewinnt.
Hier geht's zum Bericht über Anne-Charlotte und ihr Weingut

Die sandigen Böden, auf denen die Reben stehen, verleihen mehr Säure und damit Frische und Eleganz. Zudem sorgt die Ausrichtung gen Norden dafür, dass die Reben nicht den ganzen Tag in der prallen Sonne stehen, wie in anderen Teilen der Appellation üblich.

Dies macht sich Anne-Charlotte zu Nutze und vinifiziert die wohl feinsten und elegantesten Weine de Appellation.

Im Glas präsentieren sich frische, aromatische rote Früchte gepaart mit leicht rauchigen Noten. Die hohe Säure zähmt die Tannine und sorgt so für sehr hohen Trinkfluss bereits in der Jugend. Dadurch, dass der Wein auf der eleganteren Seite der Châteauneuf-du-Papes zu verorten ist, ist er vielfältiger in der Kombination mit Essen und eignet sich hervorragend zum Sonntagsbraten oder das große Festessen zum Geburtstag.

Schaut auch bei der sehr raren weißen Schwester vorbei: Châteauneuf-du-Pape Blanc 2019

Das Weingut

Einen ausführlichen Bericht über Anne-Charlotte und ihr Château de la Font du Loup gibt es hier in unserem Blog.

Château de la Font du Loup zeichnet sich durch das besondere Terroir aus, das sich die Besitzerin Anne-Charlotte Mélia-Bachas zu Nutze macht: Das Weingut liegt auf der höchsten Erhebung der Appellation Châteauneuf-du-Pape, die Weinberge sind nach Norden ausgerichtet und der Boden besteht hauptsächlich aus Sand. Diese drei Faktoren tragen dazu bei, dass die von hier kommenden Weine zu den elegantesten der Region gezählt werden, die sonst für schwere, dichte Weine bekannt ist.

Das Weingut ist mittlerweile seit über 80 Jahren in Familienbesitz und wird seit jeher biologisch bewirtschaftet, ohne jedoch je das Bio-Siegel getragen zu tragen. Das Weingut arbeitet aber nach den neuen und etwas umfangreicheren Standards des HVE 3 (Haute Valeur Environnementale = hoher Umweltschutzstandard), die unter anderem auch den Stromverbrauch des Weinguts, den Dieselverbrauch des Traktors oder den Einsatz für die Biodiversität in Augenschein nehmen.

Neben den großen Weinen, die die Châteauneuf-du-Pape Bezeichnung tragen, gibt es noch jeweils einen Rot- und Weißwein unter der allgemeinen Côtes du Rhône Bezeichnung, die für den alltäglichen Genuss und Apéro-Zeit gedacht sind.